Organisation

In der WasserStiftung haben sich nach und nach engagierte Menschen zusammengefunden, die bei aller Unterschiedlichkeit eines eint: Wir setzen uns für die Umsetzung des Menschenrechts auf Wasser ein.

Zu einem lebenswerten Leben, auf das alle Menschen gleichermaßen einen Anspruch haben, gehören die Versorgung mit Wasser, ein einfacher Zugang zu sauberem Trinkwasser, der Erhalt der biologischen Vielfalt und ein nachhaltiger Klimaschutz. All dies ist für den Vorstand, die Stiftungsräte und das Team der WasserStiftung Ziel und Vision zugleich.

Uns verbindet darüber hinaus die Überzeugung, dass die Menschen in unseren Projektländern ihre vielschichtigen Wasserprobleme nur selber lösen können. Dafür brauchen sie zusätzlich zu finanzieller Unterstützung auch technisches Know-how und das Wissen um ökologische Zusammenhänge.

Vorstand

Dr. Beate Grotehans
Vorstandsvorsitzende 

Beate Grotehans studierte Geschichte und Philosophie. Nach Lehrtätigkeiten an verschiedenen deutschen Universitäten war sie als Projektmanagerin beim Siemens Arts Program für verschiedene Förderbereiche tätig. Seit 2009 ist sie als Senior Project Manager bei der Siemens Stiftung verantwortlich für Forschungsprojekte im Bereich Entwicklungskooperation und Social Entrepreneurship. Beate Grotehans arbeitet seit 2012 für die WasserStiftung, seit Mai 2020 als Vorsitzende des Vorstands.
b.grotehans@wasserstiftung.de

Robert Balthasar
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Robert Balthasar studierte Volkswirtschaftslehre an der LMU München. Nach ersten beruflichen Stationen bei IBM und BMW arbeitete er seit 1999 beim Siemens Arts Program. Ab 2009 begleitete er maßgeblich die Gründung und den organisatorischen Aufbau der Siemens Stiftung und wechselte 2009 als Leiter für Administration und Controlling zur Stiftung. Ehrenamtlich arbeitete er vier Jahre für den Kunstraum München, seit 2013 engagiert er sich bei SOS Kinderdörfer weltweit, und seit 2018 bringt er seine Expertise in die WasserStiftung ein.
r.balthasar@wasserstiftung.de

Stiftungsräte

Kerstin Anker
studierte nach einer Lehre zur Anwaltsgehilfin ab 1987 Jura. Sie war lange Jahre als Rechtsanwältin in einer national und international ausgerichteten Kanzlei tätig und ist heute Mitarbeiterin der Rechtsabteilung des Klinikums der Universität München. Sie war viele Jahre Mitglied im Vorstand der WasserStiftung und prägt weiterhin die Arbeit der Stiftung.
k.anker@wasserstiftung.de

Ernst Frost
hat nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer als Gestalter für verschiedene Zeitschriften gearbeitet. Während seiner achtjährigen Zeit als Chef vom Dienst bei der Zeitschrift „natur“ organisierte er u.a. Spendenaktionen für Naturschutzprojekte in Deutschland und eine Initiative zur Wiederbegrünung der Stadt Sarajevo. Von 2000 bis 2014 war er bei einem Münchner Nachrichtenmagazin beschäftigt. Im Jahr 2000 gründete Ernst Frost gemeinsam mit Henner Lang die WasserStiftung.
e.frost@wasserstiftung.de

Prof. Dr. Martin Grambow
ist ein international anerkannter Fachmann und Netzwerker im Bereich der Wasserwirtschaft. Er leitet die Abteilung Wasserwirtschaft im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. Seit 2001 engagiert sich Martin Grambow mit Rat und Tat für viele Belange der WasserStiftung.

Prof. Dr. Ing. F. Wolfgang Günthert
ist seit 2014 emeritiert, arbeitet aber weiterhin an der Universität der Bundeswehr München im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik. Wolfgang Günthert ist international renommierter Wasserfachmann, der sich seit vielen Jahren aktiv für die WasserStiftung einsetzt.

Henner Lang 
lehrte nach einem BWL-Studium (Uni Stuttgart / Uni Würzburg) an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt Organisation und Marketing. Als Leiter der Organisation war er in verschiedenen Firmen tätig. Er engagierte sich als Kirchenvorstand 12 Jahre lang in der Evangelischen Kirche. Zusammen mit Ernst Frost gründete er 2000 die WasserStiftung. Im Mai 2020 wechselte er vom Vorstandsvorsitz satzungsgemäß aus Altersgründen in den Stiftungsrat.
h.lang@wasserstiftung.de

Senait Michiel
ist gebürtige Eritreerin. Sie lebt mit ihrer Familie im oberbayrischen Königsdorf und arbeitet in einer Tierarztpraxis. Senait Michiel kennt die Kultur und Mentalität der Menschen in Eritrea und ist deshalb wichtige Vermittlerin und Ratgeberin in allen Fragen, die ihr Heimatland betreffen.
s.michiel@wasserstiftung.de

Wolf-Dietrich Pfaelzer 
war Vorstandsvorsitzender der Stiftung „Private Wirtschaftsschulen Sabel“ in München. Seit 2001 ist er Vorsitzender des Stiftungsrates der WasserStiftung. Er kümmert sich insbesondere um finanzielle Belange und um die Beschaffung von gebrauchten Fahrrädern, die die WasserStiftung Kindern und Jugendlichen in Eritrea zur Verfügung stellt, die sich in Green Clubs für einen nachhaltigen Umgang mit Wasser und für ihre Umwelt engagieren.

Wolfgang A. Schaal
ist stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates und Geschäftsführer der Steuerberatungsgesellschaft schaal & kollegen in Geretsried. Er berät die WasserStiftung in rechtlichen und kaufmännischen Fragen und ist verantwortlich für die Buchhaltung und Abrechnungen.

Team

Annemarie Balthasar
war nach der Ausbildung zur Werbekauffrau 11 Jahre lang Vorstandssekretärin bei HIT International Trading AG beschäftigt. Seit 2005 ist sie mit “office and event” selbstständige Interimsmanagerin in kleinen bis mittelständischen Unternehmen, außerdem als Assistenz der Geschäftsführung in Großkonzernen tätig.
a.balthasar@wasserstiftung.de

Christian Binder
studierte Bauingenieurwesens an der TU München und der Universidad Politécnica in Madrid. Danach war er für verschiedene Ingenieurbüros für Projekte im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft im In- und Ausland tätig. Seit 2010 ist er als Technischer Leiter bei einem kommunalen Versorgungsunternehmen für die Wasserversorgung zuständig. Seit 2019 unterstützt er die WasserStiftung.
c.binder@wasserstiftung.de

Dr. Stefan Grotehans
ist bei MarkLogic als Director Sales Engineering beschäftigt und verantwortet den Vertrieb von Cloud-Lösungen. Der promovierte Physiker ist seit über 20 Jahren in der Software-Branche tätig und arbeitete als Manager für namhafte Unternehmen wie Box, Brainloop, Microsoft, IBM und SiliconGraphics. Seit 2014 unterstützt er das Team der WasserStiftung insbesondere bei technischen Fragen.

Ann-Ulrike Henning
ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin. Als Expertin für Entwicklungszusammenarbeit, Wasserwirtschaft und Unternehmensverantwortung arbeitet Ann-Ulrike Henning seit über 15 Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeit und Ressourcenmanagement in Kooperationskontexten. Berufliche Stationen waren u.a. das Deutsche Global Compact Netzwerk und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete sie als strategische Beraterin und Referentin im internationalen Netzwerk German Water Partnership e.V.
Seit Mai 2020 unterstützt Ann-Ulrike Henning das Team der WasserStiftung als Referentin für Strategie.

Dr. Herbert Hruschka
hat Verfahrenstechnik studiert und war zunächst in der freien Wirtschaft tätig im Bereich Aufbereitung von Trinkwasser, Badewasser sowie von Wasser für industrielle Zwecke. Er arbeitete für die Bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung und leitete am Bayerischen Landesamt für Wasserwirtschaft das Referat für kommunale Abwasserbehandlung. Zwischendurch wurde er an das Bundesumweltministerium in Bonn, Referat Schutz oberirdischer Gewässer, wassergefährdende Stoffe, abgeordnet. Herbert Hruschka hat sich 2002 der WasserStiftung angeschlossen.
h.hruschka@wasserstiftung.de

Susanne John
studierte Anglistik, Germanistik und Pädagogik in Münster, Liverpool (GB) und Buffalo (USA). Sie leitete zwischen 1986 und 1998 die Pressestellen der Verlage Klett-Cotta (Stuttgart) und Carl Hanser (München). Als selbstständige Texterin und Redakteurin arbeitete sie nach der Familiengründung u.a. für Siemens, Carl Zeiss, HSE Darmstadt und verschiedene Hochschulen. Seit über 15 Jahren unterstützt sie das Deutsche Jugendinstitut als Redakteurin für zahlreiche Publikationen und verantwortete viele Jahre deren Webauftritt. Bei der WasserStiftung ist sie seit 2019 für die Kommunikation zuständig.
s.john@wasserstiftung.de

Martin Kern
Martin Kern ist selbstständiger Redakteur, Videojournalist und Berater für Wissenschaftskommunikation. Bis Juli 2019 war er verantwortlich für die Videokommunikation der Fraunhofer-Gesellschaft. Er unterstützt und berät Wissenschaftsorganisationen – so auch die WasserStiftung – beim Einsatz von Bewegtbild und produziert als Videojournalist eigene Beiträge. Kameraführung und Schnitt lernte der Redakteur zunächst beim Bayerischen Rundfunk, im Anschluss als Creative Producer einer Münchner Videoproduktionsfirma. Martin Kern studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft.
m.kern@wasserstiftung.de

Prof. Dr. Eva Lang
ist emeritierte Professorin für Wirtschaftspolitik an der Universität der Bundeswehr Neubiberg mit dem Schwerpunkt Sozialökologische Ökonomie. Sie engagiert sich in verschiedenen wissenschaftlichen und gemeinnützigen Vereinigungen – z.B. als Vorstand der Vereinigung für Ökologische Ökonomie, als Vorsitzende des Netzwerkes Vorsorgendes Wirtschaften, als Kuratorin der Bürgerstiftung zukunftsfähiges München. Eva Lang berät die Stiftung seit ihrer Gründung.

Dr. Serafine Lindemann
arbeitete nach dem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte als Redakteurin und Autorin. Mit der Gründung des Kunstforums artcircolo engagiert sie sich seit 1989 als selbstständige Kuratorin für ein internationales und experimentelles Kunst- und Kulturprogramm mit den Themenkomplexen Wasser, kulturelle Identitäten und gesellschaftliche Wandlungsprozesse. 2009 Gründungsmitglied des Vereins pilotraum01. Seit 2014 unterstützt sie die Arbeit der WasserStiftung.
s.lindemann@wasserstiftung.de

Peter Trautwein
ist Dipl.-Industriedesigner und seit 1989 tätig in den Bereichen Transportation Design, Consumer Elektronik, Medizintechnik, Ausstellungen und Wasseraufbereitung. Zusammen mit einem Partner führt er die Geschäfte der Designagentur „ergon3 Design“ und der „Quellform GmbH“, wo er für das Design von Wasserspendern tätig ist. Als Mitglied der WasserStiftung befasst er sich seit Januar 2012 intensiv mit der Entwicklung von Nebelkollektoren. Daraus entstand der CloudFisher. Im Januar 2016 hat er die Aqualonis GmbH gegründet, die den CloudFisher weltweit vertreibt.
p.trautwein@wasserstiftung.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen