ENGAGEMENT FÜR WASSER

04.09.2013 STADTWERKE MÜNCHEN SAMMELN 16.000 EURO FÜR NEBELPROJEKT IN MAROKKO

Die SWM waren auch im 25. Jahr auf dem Sommer-Tollwood präsent. Wie jedes Jahr stand der Ausschank an der M-Wasserbar unter dem Motto „Trinken für den guten Zweck“. Wer sich für ein Glas quellfrisches Trinkwasser entschieden hatte, der wurde zum aktiven Unterstützer für die WasserStiftung. Die SWM haben den Spendenbetrag auf 16.000 Euro aufgerundet. Damit leisten Wassertrinker und SWM einen Beitrag zur Selbsthilfe in den Ländern, in denen sauberes und verfügbares Trinkwasser selten und somit noch kostbarer ist.
Florian Bieberbach

www.swm.de


30.10.2013 ERLÖS AUS HANDYRECYCLING FÜR WASSERPROJEKT

Unter der Schirmherrschaft des Bundesforschungsministeriums (BMBF) und gemeinsam mit den namhaften Telefongesellschaften, dem Institut für Umweltkommunikation der Leuphana Universität, dem Institute for Advanced Sustainability Studies e. V. sowie dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH hat der VERE-Verband im Rahmen der „Rohstoff-Expedition“ eine Rücknahme- und Verwertungsaktion von alten Handys in deutschen Schulen durchgeführt.

Sinn und Zweck war es, mit wissenschaftlicher Unterstützung bei den Schülerinnen und Schülern das Verständnis dafür zu entwickeln, dass aus alten Handys wichtige Rohstoffe für die Geräte der Zukunft gewonnen werden können. Die dabei erwirtschafteten Nettoerlöse aus der Wiederverwendung, der Aufbereitung oder dem Recycling der alten Handys sollen der Wasserstiftung zugute kommen, weil diese auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer wertvollen Ressource leistet: Wasser.

www.vereev.de