Preisträger 2008

Karl-Heinz Böhm

Am 4. Januar 2008 verlieh die WasserStiftung Karlheinz Böhm im Münchner Rathaus den Internationalen Hundertwasser-Preis und würdigte damit die Arbeit seiner Stiftung „Menschen für Menschen“. Seit über 30 Jahren leistet sie Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Bis dato versorgten 1.211 Brunnen und Quellfassungen, 44 Bewässerungsanlagen für zehntausende Bauernfamilien und 65 Wasserreservoire Menschen in einem Projektgebiet mit 38.720 Quadratkilometern mit sauberem Wasser. Karlheinz Böhms Hilfe hat den Alltag und das Leben von unzähligen Menschen drastisch verbessert.

Laudator war Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, Prof. Dr. Peter Wilderer sprach zum Thema Wasser, Annette Betz führte durch die Veranstaltung.

Mehr Informationen über Karlheinz Böhm und zu seiner Stiftung:
www.menschenfuermenschen.de
Laudatio von Münchens OB Christian Ude
Redebeitrag von Prof. Dr. Peter Wilderer
Grußwort von Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul