Preisträger 2005

FogQuest

Am 24. Oktober 2005 wurde der Internationale Hundertwasser-Preis im Münchner Rathaus an die kanadischen Organisation „FogQuest“ verliehen. FogQuest ist eine international tätige Organisation in Kanada. Sie wurde im Jahre 2000 von Sherry Bennet und Dr. Bob Schemenauer gegründet. 

FogQuest hat es sich mit einem bereits seit dem Jahre 1987 entwickelten Know-how zur Aufgabe gemacht, Wasserarmut durch die Gewinnung von Wasser aus Nebel nachhaltig zu bekämpfen. Die Aufstellung und Nutzung von Nebelkollektoren steht dabei im Vordergrund. Sie werden in erster Linie in Südamerika und Afrika eingesetzt, wo weder Brunnen noch Flüsse vorhanden sind, aber der Nebelanteil in der Luft sehr hoch ist. FogQuests großes Verdienst ist es, Menschen in wasserarmen Regionen Zugang zu sauberem und mineralhaltigem Wasser zu ermöglichen.

Webseite von FogQuest