Aktuelles

Jahresbrief 2018/19 der Wasserstiftung erschienen

Der aktuelle Jahresbrief informiert über Projekte in Eritrea, Äthiopien und Marokko, die kurz vor ihrem Abschluss stehen, ebenso wie über Projekte, die im kommenden Jahr in Angriff genommen bzw. umgesetzt werden. Einen Schwerpunkt bildet der Bericht von der Einweihung einer großen Nebelnetzanlage im südlichen Marokko. Darüber hinaus wird erläutert, welche personellen Veränderungen es im Jahr Weiterlesen

CloudFisher-Anlage in Marokko eingeweiht

Die 1.620 qm große CloudFisher-Anlage wurde am 16. Oktober 2018 am Mount Boutmezguida im Süden Marokkos feierlich eingeweiht. Neben den Menschen aus den Dörfern waren unter den begeisterten Gästen die Teams von Dar Si Hmad, dem Projektpartner vor Ort, Mitglieder der WasserStiftung und der Münchener Rück Stiftung sowie Abgesandte der marokkanischen Regierung. Der Vertreter der Deutschen Weiterlesen

Das Tor zur Westsahara wird zum Klangraum

Wie klingt Nebel? Macht er Geräusche? Gibt es Nebeltöne? Ja, behaupten der Münchner Klangkünstler Kalle Laar und der Industriedesigner Peter Trautwein, der Entwickler des CloudFishers. Auf der 1.620 qm großen Nebelkollektor-Anlage installierten sie eine sogenannte „Nebelharfe“ an einem CloudFisher, deren Saiten auf Luftdruck, Feuchtigkeit und Wind reagieren. Nun wird dort nicht nur wertvolles Trinkwasser gewonnen. Weiterlesen

Alternativer Nobelpreis an Hundertwasser-Preis-Träger Yacouba Sawadogo

Im September 2018 erhielt der Bauer Yacouba Sawadogo einen der mit 96.000 Euro dotierten Right Livelihood Awards, die im Volksmund auch Alternative Nobelpreise genannt werden. Die WasserStiftung hatte sein Engagement bereits im Juni 2016 gewürdigt und ihn bei einem Festakt in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften mit dem Internationalen Hundertwasser-Preis ausgezeichnet.   Als Bauer hat Weiterlesen

FogNet Alliance – Internationale Allianz für Nebelnetze gegründet

Die Nebelnetztechnologie kann bei der Erschließung neuer Ressourcen und Methoden zur Gewinnung sauberen Trinkwassers eine bedeutende Rolle spielen. Um das Wissen hierzu zu bündeln und Akteure miteinander zu vernetzen, hat die WasserStiftung gemeinsam mit der Münchener Rück Stiftung in München die Internationale FogNet Alliance gegründet.  Weltweit vernetzt Die FogNet Alliance repräsentiert eine globale Partnerschaft für Weiterlesen

CloudFisher: Auf dem Mount Boutmezguida im Antiatlas Gebirge sind die ersten Fundamente und Stützkonstruktionen installiert

Wetterwidrigkeiten, ein unwegsames Gelände und immer wieder auftretende technische Pannen machten es dem marokkanischen Spyra-Team um den deutschen Entwickler Peter Trautwein nicht leicht. Aber nach drei Wochen intensivster Arbeit und körperlichen Einsatzes auf dem Mount Boutmezguida im Antiatlas-Gebirge konnten die ersten Fundamente und Stützkonstruktionen für den Nebelkollektor CloudFisher installiert werden. Der Aufbau wird im Mai Weiterlesen

WasserStiftung ist ab sofort auf Smile.Amazon

Neu: Die WasserStiftung ist ab sofort auf Smile.Amazon registriert. Amazon gibt 0,5% Ihres Einkaufswertes an die WasserStiftung ab, wenn Sie über Smile.Amazon bestellen und die WasserStiftung als die zu unterstützende Organisation benennen.

Erlös Lions Club Pullachs “Wein&Genuss”

Der Erlös der Veranstaltung des Lions Club Pullachs „Wein&Genuss” im November 2016 ging wieder an die WasserStiftung.  Artikel im IsarAnzeiger Pullach

Jahresbrief 2016

Hier können Sie den Jahresbrief 2016 der WasserStiftung als pdf herunterladen. Wir konnten dank zahlreicher Spenden und Sponsorenleistung bereits viele erfolgreiche Projekte realisieren, auf die wir stolz sein dürfen. So auch über die jüngsten Entwicklungen in Eritrea (Green Villages, Green Clubs und Greening Anseba), in Äthiopien (Eselverteilungen und Anlagen für Quellfassungen) oder in Marokko (CloudFisher). Weiterlesen

CloudFisher – Trinkwassergewinnung aus Nebel

Im Frühjahr 2016 genehmigte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unseren Antrag zur Förderung einer CloudFisher-Anlage am Mount Boutmezguida (1225 m) im Antiatlas Gebirge in Marokko und machte damit den Weg frei für die derzeit größte Nebelfänger-Anlage der Welt (1.590 m2). Dank mehrerer hundertausend Euro Fördersumme werden wir insgesamt 14 Dörfer mit sauberem Weiterlesen